Chorprojekte in der GdG St. Remigius

Die Chorgemeinschaft St. Joseph/St. Notburga beginnt mit der Einstudierung der „Missa in tempore belli“ C-Dur (Paukenmesse) von Joseph Haydn (1732-1809), die am Sonntag, 24. September in einem Chor- und Orchesterkonzert in St. Notburga aufgeführt wird.

Die Messkomposition „zu Zeiten des Krieges“ erinnert an die Bedrohung Wiens von Napoléon Bonaparte im Ersten Koalitionskrieg (1792-1797), dargestellt durch die Paukenwirbel im Agnus Dei, wodurch die Komposition ihren Namen verdankt. Die Proben beginnen ab Freitag, 13. Januar, 20.00 Uhr im Maximilian-Kolbe-Haus.

Der Kirchenchor St. Remigius erarbeitet für den Ostergottesdienst am 9. April die „Missa brevis in D-Dur“ vom böhmischen Komponisten Franz Xaver Brixi (1732-1771), der seinerzeit als Kantor am St.-Veits-Dom in Prag wirkte. Diese kleine, aber feierliche Komposition für Soli, Chor und Orchester verbindet liturgische Musik mit böhmischer Volkstümlichkeit. Die Proben beginnen ab Mittwoch, 11. Januar, 19.30 Uhr im Remigiushaus.

Neumitglieder bzw. Projektsängerinnen und -sänger sind jederzeit herzlich willkommen! Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie bei Kantor Michael Park: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.