Skip to main content

Firmung am 23. Juni in der Kirche St. Notburga

Am Sonntag, den 23. Juni 2024, empfangen Jugendliche das Sakrament der Firmung. Die Messe um 11 Uhr in der Kirche St. Notburga, Notburgastraße 1, 41748 Viersen, feiert Weihbischof Karl Borsch gemeinsam mit der Gemeinde.

48 Jugendliche aus allen Gemeinden der Pfarre St. Remigius haben sich in den vergangenen Monaten auf dieses Sakrament vorbereitet, das neben Taufe und Kommunion der Aufnahme in die kirchliche Gemeinschaft dient. Dabei haben sie sich kreativ damit auseinandergesetzt, welches Bild sie persönlich von Gott haben, wie sie zum christlichen Glaubensbekenntnis stehen, und wie sich ihr Glaube im täglichen Leben zeigen kann.

Es wurde deutlich, wie viele Fragen sich die Jugendlichen rund um den Glauben, ihr Leben und ihre Zukunft stellen. Begleitet wurden die 15- bis 17-Jährigen an den Wochenenden von ehrenamtlichen Katechetinnen. Auch ein Besuch des Ostergartens in Kempen gehörte zum Programm.

In der Pfarre St. Remigius wird die Firmung in der Regel einmal im Jahr gespendet. Dazu werden die entsprechenden Jahrgänge angeschrieben, aber auch Getaufte, die bereits älter sind, können sich zur Firmung anmelden.