PFARRARCHIV_Dokumentierte Gemeindegeschichte

Wer wissen möchte, wie sich die Gemeinde St. Remigius über die Jahre entwickelt hat, ist beim Pfarrarchiv genau richtig. Die Chronik der Gemeinde - ein ehrenamtlich erstelltes Werk - gibt Einblick in alle wichtigen Gegebenheiten und Entwicklungen. Seit 1990 wird die Pfarrchronik wieder intensiv gepflegt, was etliche Jahre zuvor nicht der Fall gewesen war.

Das Pfarrarchiv ist angesiedelt im Remigiushaus. 2002 wurde es seiner Bestimmung übergeben, sodass dann auch viele Leihgaben, die zum Beispiel dem Stadtarchiv überlassen worden waren, wieder ins Pfarrarchiv zurückgeholt werden konnten. Dieses hatte 1988 mangels geeigneter Räume für das Pfarrarchiv die alten Kirchenbücher aus dem 17. und 18. Jh. und 205 alte Urkunden als Leihgabe erhalten.

Nach wie vor ausgelagert ist die "patrologia latina" von Migne, ein Werk von 200 Bänden. Dieses war 1923 dem "Historischen Archiv des Erzbistums Köln" als Leihgabe zur Verfügung gestellt worden und wurde dann im Laufe des Jahres 1935 an das wiedererrichtete Bistum Aachen weitergegeben. Die "patrologia latina" verblieb wegen des Umfanges und wegen der besseren Verwendungsmöglichkeit in der Diözesanbibliothek des Bistums Aachen.

Ansprechpartner fürs Pfarrarchiv sind:

Heinz Boukes
Reinhold Hörkens
Helmut Voss

Telefon: 02162 931414 oder 9314-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Pfarrarchiv ist donnerstags von 15.30 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Drucken