MISSION_Türkollekte „Aktion Doppelteller“

Seit 1982 wird an St. Helena in Viersen – Helenabrunn zur finanziellen Unterstützung der Grihini Schule in Mahugaon/Indien die Türkollekte  „Aktion Doppelteller“ durchgeführt.

Die Einführung der Aktion war eine Reaktion auf einen Artikel in der Missionszeitschrift Kontinente. Während der sonntäglichen Mahlzeiten sollte man an hungernde Menschen denken, die mit leeren Händen dastehen. Diesem Vorschlag lag der uralte Brauch zugrunde, bei Tisch einen Platz frei zu lassen für arme Gäste. Inzwischen ist es bei vielen Gottesdienstbesuchern in  St. Helena bereits zur Tradition geworden, einen „Hungergroschen“ zur Seite zu legen und die Aktion mit einem leeren „Doppelteller“ sichtbar zu machen. Der „Hungergroschen“ wird dann bei der monatlichen Türkollekte in St. Helena (meinst am letzten Samstag im Monat) eingesammelt.

Mehr Infos über das Projekt gibt es unter dem Menüpunkt Pfarre => Gruppen, Verbände und Projekte.


Text und Foto: Willi Zellkes

Drucken