STORYBAGS_Wenn die Schöpfungsgeschichte gebügelt wird

Storybag - schon mal gehört? Falls nicht: Der Storybag ist ein kleiner quadratischer Stoffbeutel mit einem sehr interessanten Innenleben. Mehrere verschiedenfarbige, gemusterte oder auch selbst gestaltete Stofflagen finden darin Platz. Die Stofflagen können mit Bildern einzelner Bibelstellen oder Geschichten gestaltet werden. Die Konstruktion ist so raffiniert, dass sich nach und nach eine komplette Bibelgeschichte erzählen lässt, indem der Storybag immerzu umgekrempelt wird, sodass jedes Mal ein anderes Bild erscheint. Nicht nur bei Kindern weckt das Einbeziehen des Storybags beim Zuhören oder beim Zusehen eine gespannte Neugier auf das nächste Bildmotiv - selbst, wenn es sich um schon gut bekannte Bibelstellen handelt.

Vor Kurzem trafen sich 13 Frauen aus der Gemeinde St. Remgius zur Fortbildung und Nähwerkstatt „Storybag“ im Pfarrheim St. Helena. Dort erzählte die Referentin Angelika Faupel zuerst bekannte Bibelgeschichten anhand verschiedener Storybags. Sie führte die Frauen im Handumdrehen vom dunkeln Nachtstoff auf die helle Sonnenseite der Schöpfungsgeschichte oder krempelte die Sämanngeschichte komplett um. Dabei erklärte sie Möglichkeiten der Betrachtung des Psalms, einzelner Bibelstellen oder Geschichten. Abschließend sparte sie nicht mit Praxistipps zum Einsatz und Nähen der kleinen Stofftasche.

Anfänglich große Fragezeichen - „Wie funktioniert das?“, „Das ist bestimmt kompliziert zu nähen?“ - wurden mithilfe einer gut ausgearbeiteten und selbsterklärenden Nähanleitung beseitigt. Kurz vor Schluss wurde dann noch schnell die Schöpfungsgeschichte gebügelt, damit beim Krempeln auch ja alles glatt ging. Fazit: Es war ein gelungener Abend mit schönen selbst gestalteten und sehenswerten Bibelgeschichten.

P1200961 Storybags 960px
P1200976 Storybags 960px
P1200988 Storybags 960px
P1200962 Storybags 960px


Text und Fotos: Susanne Oster

Drucken