GRABESKIRCHE_Austausch über Anteilnahme, Angst und Unsicherheit rund um den Terror

Bestimmt der Terror mein Leben? Dies wird die zentrale Frage einer gottesdienstlichen Feier am 03. August 2016 um 18:30 Uhr in der Grabeskriche St. Joseph, An der Josefskirche 15, 41747 Viersen, sein. Nizza, Würzburg, München, Rouen, Ansbach - nicht alles sind Terroranschläge im klassischen Sinn, gleichwohl fühlen sich die Menschen terrorisiert. Anteilnahme und Betroffenheit reichen weit über die Tatorte hinaus. Dem soll die Veranstaltung in der Grabeskirche Rechnung tragen - mit Gedenken und Nachdenken.

Während die Einen versuchen, Zusammenhänge zu erklären, sind ganz viele Menschen einfach nur sprachlos. Berechtigt oder unberechtigt: Unsicherheit und Angst greifen um sich. Die aktuellen Anschläge bewegen auch die Menschen in unserer Region. Alles, was sie rund um die schrecklichen Ereignisse beschäftigt und was sie fühlen und empfinden, wollen wir in der gottesdienstlichen Feier vor Gott tragen. Es wird eine Gedenkfeier für die Opfer. Und zeigleich suchen wir Hoffnung und Trost.


Foto: Uwe Rieder

 

 

Drucken