ADVENT_Grenzweg wird zum sehenswerten Adventskalender

Es ist soweit, die Aktion „der Grenzweg öffnet ein Fenster zum Advent“ läuft an. Es geht darum, an jedem Adventtag im Dezember, also angefangen am 1.12. und endend am 24.12., ein Fenster im eigenen Hause adventlich oder weihnachtlich zu gestalten und es der Nachbarschaft, eigenen Freunden und einer interessierten Öffentlichkeit zu bestimmten Zeiten zugänglich zu machen. Dabei wird für eine gute Orientierung jeweils an der Straße ein Stern mit dem Datum der Eröffnung des Adventfensters aufgestellt.

Beginnend mit dem 1. Dezember wird an jedem Tag am Grenzweg, Willich, ein neues Fenster zwischen 18.00 h und 19.00 h feierlich eröffnet, wobei die vorherigen weiter beleuchtet bleiben. Die Fenster sollten in dieser Zeit illuminiert sein. Die Besucher haben die Möglichkeit der Eröffnung beizuwohnen und/oder sich die anderen bisherigen Fenster anzuschauen.

Angebote wie Musizieren, kleine Aufführungen, Musik, Kerzenschein und das ein oder andere Getränk und Plätzchen runden die Aktion ab.

Das Adventfenster am 24.12. wird die Krippe in der Konradkapelle sein. Alle Adventfenster sind jeden Tag von 18.00 bis mindestens 19.00 h, eventuell sogar bis 20.00 h beleuchtet.

Informationen zur Aktion gibt es bei: Gerd Zenses, Telefon: 02156 3930


Text: Gerd Zenses


Drucken